Hexenküche „Zauberkessel – Feuertopf“

wicka

da Liebe bekanntlich durch den Magen geht .. hier ein paar Rezeptideen die Euer Liebesleben anheizen können

Suppe, Nascherei und Hauptgericht passend für ein Date mit dem Liebsten 😉

als erstes ein Liebestrank:

Ein Wein für zwei willige Wesen

Sein starker Rotwein sollte es sein, trocken und weich
Ein Stück Zimtrinde – ein Stück getrockneter Ingwer – ein Stück Vanilleschote

Die Gewürze müssen drei Tage lang im Wein ihre aphrodisierende Kraft vermitteln. Dann sollten sie ihn trinken und alles wird gut 😉
__________________________________________________________________________________

die Vorspeise ist: Ein geiles Süppchen vorweg

2-3 Eßlöffel Olivenöl – 2 Eßlöffel feingehackte Knoblauchzehen 1 Tasse grobe Weißbrotkrumen ohne Kruste – ½ Teelöffel Rosenpaprika – 1 Messerspitze Cayennpfeffer – 2 Messerspitzen Salz – 1 verquirltes Ei – ¾ l Wasser – Petersilie oder Liebstöckel zum Garnieren

der Knoblauch wird im heißen Öl unter häufigem Rühren angebraten, bis er weich, aber nicht braun ist. Die Brotkrumen werden hinzugefügt und bei sanfter Hitze goldgelb geröstet. Es darf nichts anbrennen. Nun Wasser, Paprika, Cayennepfeffer und Salz dazu geben und aufkochen lassen. Dann bei kleiner Hitze 30 Min. lang köcheln lassen. Mit einem Schneebesen muß die Suppe so heftig geschlagen werden, dass sich das Brot vollständig auflöst. Dann wird das verquirlte Ei unter leichtem Rühren hineingegossen. Nun wird es gefährlich, denn die Suppe darf auf keinen Fall mehr kochen, sonst gerinnt sie. Sie muß stark gewürzt schmecken und kann jetzt sicherlich noch eine Prise Cayennepfeffer und Salz vertragen. Sie wird in Suppenschalen gefüllt und mit gehacktem Liebstöckel oder Petersilie garniert. Dieses Süppchen heizt ein.

oder eine folgender Suppen:

Bohnensuppe

400 g dicke Bohnen
1 l Fleischbrühe
5 El Reis
1 El geriebener Parmesan
1 msp. Safran
Bohnekraut

Die Bohnen aus der Dose abwaschen, mit der Brühe und dem Safran in einem Topf zum kochen bringen eine Handvoll Bohnen zur Seite stellen den Rest der Bohnen mit dem Pürierstab Pürieren den Reis unter streuen und darin weich kochen die zurück gehaltenen Bohnen zugeben und die Suppe mit Parmesan und Bohnenkraut würzen und servieren – da ich ja als alte Ägypterin lebe gebe ich Schwarzkümmel und Sesam angeröstet mit dazu und lasse das Bohnenkraut weg

Mandelsuppe zur Versöhnung

300 g gemahlene Mandeln
2 Hartgekochte Eigelbe ( meine Eiweiße bekommt Moses der liebt sie zu Essen)
½ l Brühe ½ l Milch 100 g Sahne geröstete Mandelblättchen

die gemahlenen Mandeln mit den Eigelben zu einer feinen Paste verrühren nach und nach Brühe und Milch zugeben gut umrühren. Unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 15 min. garen. Die Suppe darf nicht gerinnen, heiß servieren

__________________________________________________________________________________

Hauptgericht:

Austerpilze gebraten

Möglichst große Pilzstücke werden in einer Pfanne in etwas Butter, Knoblauch und Olivenöl gebraten. Wenn sie fast gar sind, kommt noch ein Schnapsgläschen voll Weißwein dazu und ein Eßl. Creme Fraiche, Salz und eine handvoll Petersilie.

Garnelen Gratin

Hole dir eine Packung Garnelen aus der Tiefkühltruhe bei Lidl oder Aldi Auftauen lassen

1 Zitrone 1 Knoblauchzehe 6 Basilikumblätter 1 Eßl. Gehackte Petersilie 1 Tel. Dillspitzen Salz Pfeffer Paniermehl

Marinade aus Zitrone, Salz, Pfeffer und einer durchgepressten Knoblauchzehe eine Stunde lang ruhen lassen. Danach in eine feuerfeste Form betten. Das Paniermehl wird mit gehackten Basilikumblättern, Petersilie und Dillspitzen gemischt und über die Garnelen gestreut. Die Marinade mit Olivenöl verrühren und über die Garnelen giessen.

Bei 200 Grad im Backofen gratinieren.
Krabben, Scrimps, Garnelen gelten in vielen Ländern, als Meeresaphrodisiakum und stehen im Ruf, die Erektion zu vergrößern. Das leckere Krebsgetier ist gut für Geist und Geschlecht.

__________________________________________________________________________________

Feigen _ Crepes als Nachtisch

1 Eßl. Mehl etwas Milch 1 Ei 5 getrocknete Feigen Hafermehl
Cognac

Mehl mit einem Schluck Milch und dem Ei verrühren. Reicht für zwei dünne in Butter gebratene Crepes. Die Feigen werden mit dem Mixer püriert oder sehr fein geschnitten und mit Hafermehl vermischt. Die Mischung wird dann mit etwas Cognac aufgekocht auf die Pfannkuchen verteilt mit Puderzucker bestäuben

__________________________________________________________________________________

danach anstatt Chips und Salzgebäck :p

Nascherein für heiße Nächte

200g Sesamsamen werden in einer Pfanne ohne Fett ganz leicht geröstet und in einer elektrischen Kaffeemühle oder einem Mörser oder in einem Hacker zu Brei geschlagen.
Diese Masse vermischt man mit einer Messerspitze Vanille, gemahlenem Zimt gemahlenen Gewürznelken. Dazu kommt ein Esslöffel voll kleingehackter Datteln oder Feigen oder Rosinen. Aus dieser Masse werden kleine Bällchen geformt, die während einiger Stunden im Eisschrank fest werden.
Sesam enthält viele Salze und Vitamine, die besonders auf die Geschlechtsdrüsen wirken. Sesamsamen wurden bereits im alten Ägypten verehrt und häufig für stimulierende Speisen verwendet.

Spezerein für Gierige

Eine besonders süße und duftende Nascherei sind Zimtstäbe und Anishäufchen. Gierige Naschkatzen können sie sich zum Champagner auf der Zunge zergehen lassen. Auch zum Kaffee, der mit etwas Kardamom gewürzt ist, schmecken sie und reizen den Gaumen.

3 Eiweiß – 300 g Puderzucker – Saft und geriebene Schale einer Zitrone – 10 g Zimt – 250 g geriebene Mandeln

das Eiweiß wird zu steifem Schnee geschlagen und mit Puderzucker, Zitronensaft und Zitronenschale gerührt. Zimt und Mandeln unterrühren und etwa 30 fingerdicke Stäbchen auf dem Backpapier ausgelegten Backblech formen. Bei schwacher Hitze so lange Backen, bis die Stäbchen goldig sind.

c480c144197744e3d1dfd3dec586b1ff

Schreibe einen Kommentar